betamen

betamen
подобать; приличествовать; вам не пристало
* * *
(d)
подобать, приличествовать
* * *
гл.
общ. подобать, приличествовать

Dutch-russian dictionary. 2013.

Игры ⚽ Поможем сделать НИР

Смотреть что такое "betamen" в других словарях:

  • Bezähmen (2) — 2. * Bezähmen, verb. reg. neutr. et recipr. welches nur in Niedersachsen, und bey den Niedersächsischen Hochdeutschen üblich ist. 1) Jemanden bezähmen lassen, ihm seinen Willen lassen; in welcher Bedeutung es auch 2 Sam. 16, 11, heißt, laßt ihn… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Beteem — Be*teem , v. t. [Pref. be + an old verb teem to be fitting; cf. D. betamen to beseem, G. ziemen, Goth. gatiman, and E. tame. See {Tame}, a.] 1. To give; to bestow; to grant; to accord; to consent. [Obs.] Spenser. Milton. [1913 Webster] 2. To… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bewènden — Bewènden, verb. irreg. neutr. (S. Wenden,) von welchem nur der Infinitiv und das Mittelwort der vergangenen Zeit, obgleich in zwey ganz verschiedenen Bedeutungen üblich sind. Der Infinitiv mit dem Verbo lassen, wird für beruhen lassen gebraucht.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bezähmen (1) — 1. Bezähmen, verb. reg. act. zahm machen, eigentlich von wilden Thieren und allen Arten derselben. Ein Thier, einen Vogel bezähmen, wofür man aber doch lieber zähmen, oder zahm machen gebraucht. Figürlich, mäßigen, besonders von Begierden und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ziemen — Vsw (älter Vst.) erw. obs. (9. Jh., gizamida 8. Jh.), mhd. zemen, ahd. zeman, mndl. temen Stammwort. Aus g. * tem a Vst. ziemen , auch in gt. timan. Herkunft unsicher. Vermutlich zu der unter Zimmer behandelten Wurzel ig. * demə fügen, bauen .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»